Aufgerufen hatte unser Schützenverein alle Betriebe, Vereine und andere Institutionen aus Glashütte und seinen Ortsteilen.

Pünktlich 10 Uhr am Wettkampftag fieberten die Mannschaften dieser, für sie zum größten Teil neuen, Wettkampfart entgegen. Jeder Schütze hatte maximal 15 Minuten Zeit, 10 Schüsse auf ein 10 m entferntes Ziel ins „Schwarze“ zu bringen. Natürlich bekam jeder Teilnehmer des Wettkampfes einen erfahrenen Schützen unseres Vereines zur Seite gestellt, der ihm half, bei der schwierigen Aufgabe Gewehr und Ziel zu vereinbaren, um ein akzeptables Ergebnis zu erreichen.

DSCN4488DSCN4489

Es war für alle, den Veranstalter, den Glashütter Schützenverein, sowie die Teilnehmer, etwas vollkommen Neues.

Der Verein hatte die Versorgung der Schützen in Eigenregie übernommen, so dass kein Schütze verdursten oder verhungern musste.

Bevor es zu der Auszeichnung der besten Mannschaften und besten Einzelkämpfer kam, stellten wir unseren Verein und unsere Aktivitäten im Jahre vor.

Dann war es endlich soweit und die Auswertung konnte beginnen. Nach drei Stunden Wettkampf inklusive ein bisschen Wartezeit wurden nun die besten drei Mannschaften, sowie die besten drei Einzelleistungen des freundschaftlichen Wettkampfes ausgezeichnet.  
Sieger wurde die Mannschaft des DRK Glashütte mit 209 Ringen von möglichen 300. Unerwarteter Zweiter wurde die Mannschaft des Uhrenmuseums Glashütte mit 198 Ringen und den dritten Platz belegte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Glashütte mit der Mannschaft 2 und 195 Ringen.

DSCN4495DSCN4510

Auch die besten Einzelergebnisse des Wettkampfes wurden ausgezeichnet. Den Sieger stellte die DRK-Mannschaft mit Marco Hensel gefolgt vom Vertreter der Feuerwehrmannschaft Tom Lange und Thomas Kirsch von FEWES.

DSCN4514DSCN4523

DSCN4525DSCN4528

DSCN4529DSCN4531

Allen Mannschaften die daran teilgenommen haben, ein herzliches Dankeschön.

Es war trotz Wartezeiten ein lockerer und kurzweiliger Vormittag in einer angenehmen und freundschaftlichen Atmosphäre. Sicher wird keiner der Beteiligten diesen schönen Sonnabendvormittag vergessen. Alle Teilnehmer und auch der Veranstalter selbst, hatten Spaß an diesem Wettkampf. Alle Anwesenden und Gäste drückten ihre Hoffnung aus, dass dieser Wettkampf im nächsten Jahr seine Wiederholung findet und sich die Mannschaften zu einem neuen Vergleich zusammenfinden.

Wir, der Glashütter Schützenverein, werden dieser Bitte im nächsten Jahr sehr gerne nachkommen.

Uwe Bahr

2. Vorsitzender


Die 2. Stadtmeisterschaft findet am Samstag, dem 28. September 2019 statt! Also schon mal vormerken!